Cake Red - Managed Node-RED in der Cloud - Und ein Hallo!

Hallo IoT-Usergroup Community!

Als einen ersten Post möchte ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Simon Kemper und bei einer Google-Suche bin ich auf eure Community gestoßen. Da ich mich hauptberuflich und auch privat mit IoT beschäftige, möchte ich euch mein aktuelles Projekt nicht vorenthalten.

Ich habe vor einigen Jahren das Unternehmen Datacake gegründet. Wir sind Hersteller eine Low-Code IoT Plattform, welche aktuell von einigen namhaften kleineren und mittelständischen Unternehmen eingesetzt wird. Bewegung hinter der Gründung war Leidenschaft und Kunden, die Lösungen suchten. Da haben wir die Chance ergriffen.

Aber darum soll es nicht gehen. Vielmehr haben wir in den letzten Woche eine Software namens Cake Red als Beta veröffentlicht, diese möchte ich kurz vorstellen.

Cake Red ist:

  • Managed Node-RED (in der Cloud)
  • Per Knopfdruck wird eigener Sever erstellt
  • Node-RED im Docker Container installiert
  • NGINX als Proxy sowie Firewall und zusätzliche Authentifizierung sichern Node-RED ab
  • Nutzung der Datacake IoT Plattform, darunter:
  • Dashboards, Regeln (SMS, E-Mail Benachrichtigung), Workspaces (Mandantenfähigkeit für Kunden), User-Management, Rechte-Management, u.v.m.

Da ich aktuell ein schnelles Projekt mit einem TTN Gateway aufgesetzt habe, anbei noch ein Video:

https://youtu.be/tSOgK0wJ7Wo

Schaut es euch an - ich würde mich über Feedback freuen!

Und ich bin immer offen für Projekte jeder Art - also wer eine Idee hat, wie er das nutzen würde oder wer noch Fragen haben sollte - bitte einfach melden!

Viele Grüße,

Simon

EDIT:

Vielleicht noch ganz interessant, jedoch noch nicht vollständig: https://docs.datacake.de/cake-red