Das Nucleon Gateway


#1

Hallo und Moin Moin.

Diese Konfiguration sollte/könnte folgende Komponenten enthalten:

  • Das eigentliche Gateway. Wir haben zur Zeit das RAK831 von RAK Wireless und gute Erfahrungen damit gemacht.
  • Gesteuert und angetrieben wird das Gateway von einem Raspberry Pi Einplatinencomputer
  • Einem Gehäuse, welches auch am Antennenmast (Mastmontage), oder in unmittelbarer Nähe zur Antenne angebracht werden kann (Wandmontage).
  • Mehrere Antennenlösungen, welche den örtlichen Anforderungen entsprechen.
  • Hochwertiges Antennenkabel/Stecker, um die Verluste möglicht gering zu halten.
  • Eine Power over Ethernet-Lösung, um die Verbindung des Gatway`s mit dem Netzwerk herzustellen und gleichzeitig mit Spannung zu versorgen.

Zu bedenken gilt es grundsätzlich, daß diese Lösung auch in einem gewerblichen/professionellen Umfeld eingesetzt werden soll.

Bei Antworten zu diesem Thema möchte ich euch bitten an den Anfang der Antwort den Bezug in echteckige Klammern zu setzen. Z.B.

[PoE], für Power over Ethernet
[Antenne]
[Gehäuse]
[RaspBerry]
usw.

Ich freue mich auf einen konstruktiven Austausch!

Gruß

Als Inspiration kann diese Anleitung dienen.

Tante Edit: Da der 1. Absatz zu Missverständnissen geführt hat, habe ich ihn entfernt. ( @Nordrunner )


#2

[PoE]

TP-Link bietet ein Kit für Poe an.

Allerdings ist lt. Spezifikation bei 5V eine max. Stromentnahme von 2,3A vorgesehen. Ob das reicht die Pi/Gw-Kombination ausreichend zu versorgen?
Das orig. Pi-Netzteil hat 2,5A und wird zum Betrieb empfohlen.


#3

Eine weitere zu Lösung ist ein GW auf Basis des RAK833. Dazu gibt es von RAK Wireless eine relativ neue Kombination die eine CPU Lösung mit bringt und auf openWRT läuft.

RAK833 EVB Kit Mini PCIe LoRa Gateway SX1301 Konzentrator Modul und Router AP Modul RAK634 Kit, SPI
https://de.aliexpress.com/store/product/RAK833-EVB-Kit-Mini-PCIe-LoRa-Gateway-SX1301-Concentrator-Module-and-Router-AP-Module-RAK634-Kit/2805180_32887664465.html?spm=a2g0x.12010612.8148356.32.3e664461WhDaS1

Diese Kombi sollte mal getestet werden, sie kann günstiger werden als die oben beschriebene.


#4

[Raspberry] ich gebe zu bedenken das der 3 + im Gegensatz zum 3 nun auf 5 GHz Funk und die original PoE Lösung wohl etwas knapp bemessen sein könnte.


#5

[Raspberry]

Na ja, je nachdem welches Gehäuse, z.B. Aluminium, gewählt wird, ist das mit dem WiFi eh obsolet.


#6

Pi3+ (and I think also Pi3) is prepared for mounting of a connector for the WiFi-signal, an external (directional) antenna could be used.

/Henning


#7

Sorry @Henning i saw no pad`s at the PCB for that.

Greets


#8

[Gehäuse]

Das hier finde ich Brauchbar:

https://www.wlan-shop24.de/WaveArena-GOLD-ALUBOX-Gehaeuse-Aluminium-Wetterfest-IP65-26-x-20-x-9cm


#9

[Gehäuse]

Oder:

https://varia-store.com/de/produkt/8017-it-elite-mrabox-kleines-outdoor-gehaeuse-ip-66-67.html

https://varia-store.com/de/produkt/9107-it-elite-prabox-mittelgrosses-outdoor-gehaeuse-ip-66-67.html


#10

[Antennenkabel]

Konfigurator:


#11

[POE]

Mojn,

in dem Videotutorial von Andreas Spiess wird auf verschiedene Optionen der Spannungsversorgung inkl. des Strombedarfs des RAK831 eingegangen.

lg
Archer


#12

Zur Prabox:

Mechanische Eigenschaften

Material: ABS
Farbe: grau
Schutzart (EN 60529): IP 66/67
Gewicht: 1,3 kg
Abmessung: 270 x 270 x 75 mm
Innenabmessung: 255 x 255 x 35 mm
Min. Temperatur °C: -40
Max. Temperatur °C: 120
Montage-Kit: 50,8 mm / 2"
Abstandshalter für Board:
    Abstandshöhe: 19 mm
    Materialstärke Leiterplatte: 1,6 mm
    Bohrloch: 4 mm

Ich befürchte das 35 mm innen etwas zu flach sein wird, muss ich aber noch mal messen.

EDIT: für das GW werden mindestens 40 mm benötigt, und dann ist es schon stramm.


#13

Zur WaveArea Gold:

Technische Daten:

Hersteller / Modell: WaveArena / GOLD ALUBOX
Material: Aluminium, Pulverbeschichtet
Anwendungsbebiet: Innenbereich / Außenbereich (IP65)
Abmessungen (außen): 28,1 x 22,5 x 9,5cm
Abmessungen (innen): 25,6 x 20 x 8,6cm
Farbe: Grau (matt)

Da ist reichlich Platz vorhanden