LoRaWAN-Gateway --> genutzte Frequenzen --> Dragino LG02

Seid längerem habe ich mir ein Dual LoRaWAN-Gateway (LG02 / OLG02) von Dragino angeschafft.

Nun ist mir aufgefallen, dass ich anscheint die falschen Frequenzen benutze, auf die das Gateway lauscht.

Nun möchte ich gerne in Erfahrung bringen, welche Frequenzen ich einstellen muss.

Unter anderem ist noch aufgefallen, dass, wenn mein Gateway etwas empfängt, dies nicht weitergeleitet wird…

Daraus schließe ich, dass die benutzten Frequenzen falsch eingestellt sein müssen…

Das Gateway soll im ländlichen Raum eingesetzt werden.
Ich persöhnlich möchte mich daran beteiligen, zumindest ein wenig, Infrastruktur bereitstellen zu können.

Über Unterstützung würde ich mich freuen.

Einstellungen:

Radio settings for Channel 1

RadioA Frequency (Unit:Hz) = 868000000
RadioA Spreading Factor = SF8
RadioA Coding Rate = 4/5
RadioA Signal Bandwidth = 125 kHz
RadioA Preamble Length = 8
RadioA LoRa Sync Word = 52

Radio settings for Channel 2

RadioB Frequency (Unit:Hz) = 868000000
RadioB Spreading Factor = SF8
RadioB Coding Rate = 4/5
RadioB Signal Bandwidth = 125 kHz
RadioB Preamble Length = 8
RadioB LoRa Sync Word = 52

LG tyberhertz

@tyberhertz

Moinsen und herzlich Willkommen hier.

Die Anleitung vom Hersteller ist bekannt, verinnerlicht und abgearbeitet?

Für uns hier ist der Frequenzplan EU868 maßgeblich.

Standart, so meine ich, ist SF7 als Übertragungsgeschwindigkeit.

Ganz wichtig! SCGateWays und Nodes müssen die selben Übertragungsfaktoren eingestellt sein.

Ich habe das Dokument nur kurz überflogen. Bitte überprüfe nochmal die Konfigurationen von GW und Nodes. Eigentlich ganz gut beschrieben.

Gruß

Moin, erstmal danke für die PDF, habe dort die Anleitung befolgt, die Frequenzen und den SF auf 7 entsprechend eingestellt.

Leider hat sich wenig getan, Das Gateway hat bis jetzt nur 2 weitere Datenpakete empfangen, aber nicht weitergeleitet. Irgendwas habe ich bestimmt noch an der Config falsch eingestellt…

LG Tyberhertz

Moin.

Ich habe hier ein DRAGINO LG01-P, welches von @hosi1709 an unseren Verein als Sachspende übergeben wurde.

Ich habe mich mit dem SCGW beschäftigt und selbiges Verhalten wie Oben beschrieben feststellen können. :confused:
FirmWare und OS auf den neuesten Stand gebracht, aber keine Weiterleitung in das TTN LoRaWANetzwerk!

Gruß

Moin @tyberhertz

Grundsätzlich muss jedes fullGW mindestens 3 Frequenzen im EU-Frequenzspektrum beherrschen. Die da wären

  1. 868,1 MHz
  2. 868,3 MHz
    und
  3. 868,5 MHz

Gruß