Mittester gesucht: Applikationsserver für Daten von Nodes

hallo,

ich bin gerade dabei einen Applikationsserver für Telemetrie einzurichten.Die erste Anwendung läuft schon:

=> [www.dl8ma.de/LoraWan/g.php?k=CSl9I8Va2n4Sr7gQ6FG1JDk0RZPUp3Tb5AOEX&mk=&rd=48](http:// www.dl8ma.de/LoraWan/g.php?k=CSl9I8Va2n4Sr7gQ6FG1JDk0RZPUp3Tb5AOEX&mk=&rd=48)

Die Temperaturdaten werden via LoraWan über TTN in meine Datenbank geschrieben. Die Datenbank wird über die HTTP Integration von TTN angedockt.

Ich würde jetzt gerne Erfahrung mit dem „Mehr-Node-Betrieb“ sammeln und die Datenstrukturen dafür einrichten und optimieren.

Hätte jemand Lust mit einem eigenen Node da mitzumischen?

Es genügt dazu eine eigene HTTP-Integration auf TTN die dann die Messwerte in die Datenbank auf meinem Server schieben.

Als erste Anwendung würde ich dazu ein Chart einrichten.Ich möchte jetzt schon recht früh mit mehreren verschiedenen Quellen für Messwerte arbeiten und schon von Anfang an bei der Entwicklung praktische Erfahrungen sammeln.

Gruss
Jürgen

PS: mir ist klar das es solche Applikationsserver wie z.B. ThingSpeak schon gibt. Ich habe aber einige Ideen im Hinterkopf die nur mit einem eigenen Server realisierbar sind.

1 Like

@DL8MA

Moin Jürgen.

Wäre eine Alternative aus unserer Datenbank (Influx) Telemetriewerte in deine Datenbank zu schreiben?
Ich weis, ist nicht ganz was du dir vorstellst, aber dann hätte dein Server schon mal Futter.

Gruß

Spannend, ich frage mich auch gerade, wie ich LORAWAN für eigene Zwecke gebrauchen kann. Ich hätte auch Interesse einen eigenen Node beizusteuern. Allerdings schaffe ich es bisher nur wirklich gut mit ThinkSpeak zu kommunizieren. Ich habe mit der arduino-lmic Bibliothek ein Problem.

Moinsen @flenst111

Welcher Art ist dein Problem? (bitte einen eigenen Thread dazu eröffnen)

Gruß