Moinsen aus dem Norden

Moinsen,

Ich wollte mich mal kurz Vorstellen ich bin der Sandfrog zarte 37j. Alt und komme aus Hamburg :wink:

Ich bin gerade an einen Projekt bei um bei Zweirädern (Roller/Rad/Pedelec …) den Abstand zu z.b. Parkenden Autos, Überholenden, dicht auffahrenden … zu messen und in einer Öffentlichen Datenbank zu sammeln, um so Gefahrenpunkte auf Öffentlichen Straßen sichtbar zu machen.

Momentan arbeite ich an dem ersten Prototypen mit NBIoT(LTE-NB1/2) da ich das Projekt aber nachbaubar und Modul basiert halte dürfte es Prinzipiell auch LoRaWAN fähig sein.

LG Sandfrog

3 Like

Ah cooles Projekt.
Die LoRaWAN Fähigkeit sollte eigentlich schnell herstellbar sein, schauen wir mal.
Herzlich willkommen.

1 Like

Herzlich Willkommen,

Die Vielfalt der Themen mit der sich die Leute hier beschäftigen steigt und steigt und ist echt beeindruckend. Super und viel Spaß hier

Steffen

2 Like

Moin Moin @Sandfrog

Auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum. :blush:

Coole Sache dein Projekt!

Hast du auch einen Sammelpunkt (Git, Blog, Projektwebsite), wo man mehr erfahren kann?
Schön wäre natürlich, wenn du die Infrastruktur von IoT-usergroup.de mitnutzen würdest. Wir sind ja bemüht Menschen wie dir eine Plattform zu bieten um Projekte bekannt zu machen und uns auf dem Laufenden zu halten.

Ich freue mich jedenfalls mehr von deinem tun zu lesen.

Gruß

2 Like

Moin nein leider noch nix, momentan bin ich wie gesagt an der HW bei und sobald die einigermaßen IO ist kümmer ich mich um die Doku, bin auch noch in einer recht frühen Pfase aber es gibt genug Interessenten dafür, zudem ist meine HW so gebaut das sie als Basis für andere Projekte genutzt werden kann.

Die Infrastruktur von euch lässt sich sicher anbinden (hab noch keine)da NBIoT immer eine Mobilfunk API zwingend voraussetzt wegen der Erreichbarkeit, diese stellt immer der Telco bereit das ist wie bei LoRaWAN ein Telegram System und von der Telco API kann man die Telegramme über beliebige Protokolle weiterleiten.

Bei Hologram.io kann man sich da informieren, von Deutschen Anbietern bekommt man Privat leider keine NB1/2 fähigen Sim Karten.

Ich mach die Tage mal einen etwas umfangreicheren Beitrag dazu, und beschreibe das Projekt etwas genauer.

1 Like

Die HW sieht momentan so wie im Bild aus, es gibt folgendes, Batterie Monitor (Optional), LiPo 1S Laderegler, Spannungsversorgung für das µC-Bord, RTC, GPS(Optional ist meist im NBIoT-Modul) und Sensoranschlüsse.

Ich selber bin kein Fan von Arduino, damit es einfach und reproduzierbar bleibt hab ich trozdem erstmal den Mega2560/Due vorgesehen, die Funkmodule laufen direkt über den Akku und es gibt ne Reisige Kompatibilität es gibt >60 Module die auf das Board passen von SIMcom und Quectel, je nach Modul mit GSM, EDGE, 2G, 3G, 4G, M1/2, NB1/2, GNNS …

2 Like

Mein Kommentar dazu?!

Geil!!! doppel :+1:

Ich habe zwar keine Ahnung von NBIoT, aber letztendlich ist es auch nur ein Funkstandart.

Vielleicht kann ich dich für: Wie wäre es mit einem gemeinsamen Projekt? begeistern?

Gruß

1 Like