Single-Channel-Node an Multi-Channel-Gateway ?

hallo,

Ich habe hier ein IoT-Kit von Dragino. Da ist ein Single-Channel-Gateway dabei.

Wenn ich jetzt damit jetzt einen der Arduino-Nodes auf Single-Channel einstelle dann passt das ja mit dem Gateway aus dem Set.

Wie verhält es sich jetzt wenn meine Aussendungen dann von einem Multi-Channel-Gateway empfangen werden?

Das müsste dann ja alle Aussendungen empfangen?

Gruss
Jürgen

Jupp, genau so ist es.

Gruß

Nur anders rum bekommst Du ein Problem. Da Dir in einem Single Channel Gateway kein Rückkanal zur Verfügung steht, wirst Du einen Node mit OTAA nicht zum joinen bringen.

Was ich jetzt mal gesehen habe war ein Dual Channel Gateway. Ist zwar auch nur Tütelkram aber dort könnte OTAA funktionieren.

Schönen Abend noch,

Hallo,
…das bedeutet aber auch, dass ich über ein Single Channel Gateway keine Downlink-Nachrichten aussenden kann, auch wenn die über den selben Kanal versendet werden? Ich habe eben dieses obengenannte Gateway und versuche das zu empfangen, was ich im TTN als Downlink abgesetzt habe.
Grüße,
Sebastian

Soviel ich weiß nicht, aber es gibt ja auch noch die Dual Channel-GW’s…

und vielleicht hier jemand der mir hilft wenn ich Quatsch schreibe :wink:

Steffen

Hallo und Moin Moin.

@dl2doc

Das sind eben die Einschränkungen von SCGWs.
Solche Gateways dienen eigentlich dem “sich einfinden” in die Materie LoRaWAN.
Sind aber absolut kein Ersatz für ein “großes” GW.

Man könnte sie vielleicht am ehesten mit den Funkwetterstationen vergleichen, welche aus einem Sender (Sensordaten von der Außeneinheit) und dem Empfänger (Indoor / Anzeigeeinheit) besteht, auf einem Kanal.

LoRaNodes senden aber üblich auf 8 unterschiedlichen Kanälen und können auch Daten auf einem Rückkanal empfangen.
Das funktioniert aber eben nur mit GWs, die diese Technik auch beherrschen.

Gruß und Willkommen hier bei uns im Forum.

Jens