[Wijnand`s IoT-Battery/Sensor Board] Weiterentwicklung

#37

Der Alarmknopf ist eine recht kritische Anwendung, natürlich kann man das mit LoRaWAN machen aber eigentlich ist das ISM Netz nicht dafür vorgesehen weil es nicht Notrufsicher ist.
Hier müsste man dann vielleicht mit einer Rückmeldung arbeiten die die als Bestätigung arbeitet.
Eine Aktivierung einer Notrufkette via Messenger ist durch ein solchen Button schon möglich, dazu gibt es in Node-RED auch diverse Funktionen.

0 Likes

#38

Ja, @DasNordlicht, das sehe ich auch so. Ich habe auch nicht an einen Notruf gedacht. Wir von Senioren-Lernen-Online schlagen für den Einsatz des SeniorSensors kleine private Hilfenetze vor. Das ist die Familie oder der Freundeskreis. Dort könnte der Button als Bestätigung (1 mal =alles ok) oder als Wunsch (3 mal =komm mal vorbei) eingesetzt werden.

0 Likes

#39

Hm das ist schwierig, da der Sensor ja eigentlich nur alle x Minuten senden sollte. Aber zwei Tasten könnten da helfen. Eine für “alles ok” und die andere für “komm vorbei”

0 Likes

#40

Meine Tests mit The Things Node zeigen, dass die Events „Button“ und „Motion“ sofort senden. Mit Event „Interval“ wird der Minutentakt ausgelöst. Den Sketch habe ich von hier: https://www.thethingsnetwork.org/docs/devices/node/quick-start.html

Drei mal nacheinander geht allerdings nicht. Da muss man dann sicher eine Minute warten. Du hast recht!

0 Likes

#41

Na ja man muss einen Interrupt auslösen um den Node aus dem Schlaf zu holen, dann wird das schon funktionieren. Das mehrfache betätigen könnte man bestimmt im Code lösen.

0 Likes

#42

So kein Alarm aber Attention. Ein großer Vorteil der TPL5111 als separates System Timer. Kein Schlafzustand aber ein Neustart und dann die betätigung der Button zu interpretieren.

1 Like

#43

B.T.W.

A HAT(NEO6MV2) on A HAT(iot_battery_sensor) on the iot_lora.

1 Like

#44

iot_battery_sensor_v2_sch.pdf (23,5 KB)
iot_battery_sensor_v2_brd.pdf (30,8 KB)

Ich habe diese Version heute Abend auch bei PCBs.io bestellt. Wann er eintritt folgt eine umfangreiche letzte Test.

0 Likes

#45

:+1:

Ich bin sehr gespannt!

Dann wird es wohl auch zeit, daß ich mein Projekt Reflowoven in Angriff nehme.

Gruß

0 Likes

#46

Eine gute Alternative ist: Hot Air Gun 858D.
Habe ich gute Ergebnisse mit und ist nicht teuer.

1 Like

#47

Danke für den Tip! :+1:

0 Likes

#48

Ich sah, dass ich den Namen des Threads ändern könnte. Ist das OK?

0 Likes

#49

Klar.

Zwanzichzeichen

0 Likes

#50

@Wijnand

Kennst du diesen Artikel?

Very lowpower nodes ?

0 Likes

#51

Wijnand,
wie ist dein Schaltplan zu verstehen? Wenn der TPL5111 den DRV-Pin auf Low zieht, geht der EN-Pin am TPS61291 auf Low. Dadurch geht VOUT des Spannungsreglers aus und somit hat auch der TPL5111 keine Versorgung mehr. Er kann somit nicht wieder die Spannung einschalten.

0 Likes

#52

Ah ich sehe gerade der TPS61291 hat einen Bypass Mode. Das Funktioniert aber nur, wenn die Batteriespannung >1.8 V ist (Min. Supply Range vom TPL5111)

1 Like

#53

Hello @Nordrunner,

Nein, ich konnte das Artikel nicht. Last schön der Unterschied zwischen Tiefschlaf-Modus und vollständige shut-down sehen. Nur bezweifle ich, ob dass bei ein Tracker auch so effizient ist. Ein GPS-Modul braugt eine Menge Zeit, um seine Position zu berechnen.
Danke und Gruss…

0 Likes

#54

Hello @margor,

When die Batteriespannung < 1.8 V ist (mit der TPS61291 in Bypass Mode), kan man sich abfragen, ob es nicht Zeit wird die Batterie zu wechseln. Um ehrlich zu sein, muss ich alles noch einmal durchrechnen und testen. Ich werde die Ergebnisse so schnell wie möglich berichten.
Gruss…

1 Like

#55

Na ja der GPS Tracker hält nur einen Tag :wink:

0 Likes

#56

Denn ich sehr daran interessiert bin in den Stromverbrauch batteriebetriebenen Anwendungen, habe iche, ausgelöst durch @Nordrunner besagten Artikel, eine einfache Current-Probe (mA, uA und nA) entwickelt.


Die Grundidee stammt von Felix Rusu (CurrentRanger). Die Probe kann direkt an eine Scoop angeschlossen werden oder (fur mich) an einen Red Pitaya.
red_pitaya
(integriert der Strom über einen bestimmten Zeitraum, coulomb counter).

Der nächste Schritt ist eine Task-Probe der mit drei IO-ports und ein 3-Bit DA-Wandler der zeitliche Verlauf der verschiedenen Tasks (boot, setup, read sensors, transmit, recieve, done, max 8) auf der zweite Kanal von der Scoop zeigt.

Nützlich?

1 Like