[Wijnand`s IoT LoRaBaseBoard] Weiterentwicklung


#21

1 x 3 polige Stecker und PCB teil geht immer gut.


#22

3Pole auf dem PCB: VCC | GND | RAW , aber die Buchse je nach Anwendungsfall einlöten. Also entweder VCC&GND, oder GND&RAW.


#23

Denke daran, dass ein 2-Pin Stecker nicht in ein 3-Pin-pcb-Teil passt.


#24

Jupp! Deswegen ja entweder oder.


#25

Brauchst du beiden fur einen application auf einen Platinen? Kan ja auch die 2x2 version? Und einen loten? So: VCC - GND - RAW - GND


#26

a: 2 - pins VCC - GND
b: 2 - pins RAW - GND
c: 3 - pins VCC - GND - RAW
d: 4 - pins VCC - GND - RAW - GND


#27

:roll_eyes: :roll_eyes: :roll_eyes: :rage:


#28

:wink: :blush:

Antwort: D


#29

OK!!! :grinning::grinning::grinning:


#30

on request: iot_lora_v3

iot_lora_v3


#31

Hallo @Wijnand

Die JST-Buchse ist stehend? Wenn nicht, wie soll man den Stecker einschieben, wenn Pinleisten in JP3 verbaut sind?

Gruß


#32

Die Pinleisten gehen nach hinten. Aber
 ich bin so flexibel wie Kautschuk. Werde die Bibliothek und Layout aktualisieren.

1


#34

Vorerst die letzte Version (V4. 0) von der iot_lora Platine. Zuerst weiter mit der Software.


HinzugefĂŒgt ist Platz fĂŒr AT24CXX EEPROM’s um Daten (EUI’s und Key’s) zu speichern, vor einem power Shutdown.


#35

Da kann man dann auch einige wenige Daten schreiben wie man beim nÀchsten wach werden noch mal benötigt?
Cool :sunglasses:


#36

Ein bisschen weiter. Das Gesamtkonzept hat Gestalt angenommen. Den Node mit der TPL5111 arbeit perfekt, prÀsentation der Informationen mit Dygraph auf meinem eigenen HTTP-Server. See:
Dygraph test-3
Hat jemand Erfahrung mit GPS-tracking auf einem privaten HTTP-Server?


#37

@Wijnand :+1:

Was meinst du mit privatem HTTP-Server? Was anderes als den TTN-Mapper?

Gruß


#38

Ansonsten vielleicht eine Option fĂŒr dich:

https://grafana.ffslfl.net/d/rUS03yLiz/tracking?refresh=5s&orgId=1

Gruß


#39

Vielleicht hilft ja Node-RED worldmap, da gibt es auch ein Routing Node. Ich habe zur Zeit aber nur mit einfachen Objekten gearbeitet. Im Endeffekt muss man die GPS Daten nur in ein Array packen und zum Beispiel mit dem Kreis Objekt je nach FeldstÀrke einen neuen Punkt erstellen. Das GW welches die Daten empfangen hat kann als Pin gesetzt werden und man kann auch Linien zeichnen die ja zwei Geo Locations als Endpunkt haben.
Sollte ich mich auch mal dran setzen :thinking:


#40

Hallo @Wijnand. :slight_smile:

Gibt es etwas Neues aus deiner Backstube?

Gruß


#41

Hallo @Nordrunner und LoRa Freunde,
Etwas Neues aus meiner Backstube? Sicher, verbrannten IC’s, nicht funktionierenden Schaltungen. Eine niederlĂ€ndische Sprichwort sagt: Das Leben geht nicht ĂŒber Rosen.

Verbrannten IC’s
 Der Booster ist kaum zu löten. Auch mit ein Heissluft Löten Werkzeug sehr genaues arbeid. Und TI bietet keine alternative package.:rage:

Ohne Booster und so eine VCC = 3V gibt es BOD Problemen zwischen dem ATmega und TPL5111. Disabling BOD hilft, aber ist nicht die richtige Lösung. Also zuerst sollten ich den Booster zum arbeiten bekommen und dann schauen wir weiter.

Was sind Ihre Erfahrungen mit dem iot-lora base board? Hat jemand bereits schöne Anwendungen laufen? Wie veröffentlichen Sie Ihre node Software?

In Bezug auf “privatem HTTP-Server”. Ja, ich habe ein Linux (Ubuntu) Server hier zu Hause met Apache2 HTTP-server laufen. Ich mag es zu spielen mit CGI/PERL und JS.