Workshop "Visualisierung von Sensordaten"

ttn
visualisierung
termine
workshop
nucleon

#1

Bei diesem Workshop (Arbeitstreffen) geht es um das Ziel unsere Sensordaten für uns Sichtbar zu machen.

Wo: Havetoft Anschrift: Pastor-Witt-Straße 6, 24873 Havetoft

Wann: 17.11.2018 ab 09:00 Uhr - 18:00 Uhr

Was: Arbeitstreffen “Visualisierung von Sensordaten”

Themen: Grundlagen: loRa(WAN), LoRaNodes, FullGW vs SCGW, TTN-Infrastruktur, MQTT, NodeRed, Mücke-Server (Datenbank), Grafana.
Praktische Anwendung (bau und Programmierung) an einem Beispiel mit einem BaseNode oder CheapNode in Verbindung mit einem BME280-Sensor zur überwachen von Akkuspannung, Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck und Darstellung der Messgrößen in Grafana und/oder OpenSenseMap.

Um abschätzen zu können, wie groß der “Andrang” für den Workshop sein wird, bitte ich euch sich verbindlich an der nachfolgenden Teilnehmerliste einzutragen. Sie dient auch dazu abschätzen zu können, wieviel Grundmaterial wir für die Sensoren mitbringen müssen.
Anmeldeschluß 10.11.2018 24:00 Uhr

Bitte melde dich im Forum an, um deine Teilnahme anzumelden.

  • Ich nehme teil
  • Ich nehme teil und möchte einen Sensor bauen

0 Teilnehmer

Gruß

PS: Auch hier gilt: Keine Gastronomie = keine Verpflegung. Aber es lässt sich sicher etwas organisieren. :slight_smile:

Ungefährer Ablauf:

  • 9:00 Uhr Ankunft - 9:30 Uhr Meet and greet, Bezug des Veranstaltungsraumes;
  • 09:30 - 11:00 Grundlagen und Begriffe aus dem IoT, LoRa(WAN), TTN, Funktechnik, Gateway`s, Nodes, Übertragungswege und Protokolle usw.
  • 11:00 - 12:00 Uhr F&A zu dem Themenkomplex
  • 12:00 - 12:30 Uhr Pause
  • 12:30 - 15:00 mit Pausen, Aufzeigen, wie die Daten bei TTN abgeholt werden und in Grafana und OpenSensMap sichbar gemacht werden.

ca. 15:00 Uhr, (Base)SenseNode bauen: WICHTIG!!! Du brauchst einen Zugang beim The Things Network und OpenSenseMap. Kann auch auf dem WorkShop gemacht werden.

  • PowerLED entlöten
  • MCU flashen
  • Akku mit Steckverbinder verlöten und isolieren
  • Platine bestücken; LoRa-Transiver verlöten, MCU verlöten, Kabel für Sensor verlöten, Sensor mit Kabel verlöten;
  • Gehäuse bearbeiten
  • Montage
  • Funktionstest, Einbindung in die Infrastruktur = Darstellung in Grafana und OpenSenseMap.

#2

Zugang zum TTN und auch für die opensensemap.org können wir aber auch vor Ort einrichten, das geht ja schnell. Eure Mailadresse muss dafür nur erreichbar sein um die Bestätigung zu senden.


#3

Der Block Grundlagen sollte etwas aufgelockert werden, vielleicht kann man ja parallel etwas am Node arbeiten, das verhindert Wartezeiten am Lötkolben und erhöht die Konzentration wenn Text und Bewegung einander abwechseln.
Ich bin mir aber noch nicht sicher wie da das Verhältnis sein könnte.


#4

@DasNordlicht

Locker sein, flexibel und leben in der Lage.

Ist für mich das 1. Event dieser Art und ich muss auch sehen, wie ich meinen Part gebacken bekomme. :slight_smile:

Wird schon!


#5

Denkt bitte dran wenn ihr eure eigenen Geräte mit bringt das ist eure Zugangsdaten, wenn vorhanden zum TTN, Gitlab und vielleicht schon mal für die open Sense Map dabei habt. Wenn nicht solltet ihr Zugang zu eurem Postfach haben damit man die Zugänge einrichten kann.


#6

Moin.

Hier eine Nachlese zum Workshop

Ich fand die Veranstaltung sehr gelungen und ich denke, wir werden das ausbauen! :wink:

Gruß


#7

Und nun auch mit einem ersten Nachbericht https://iot-usergroup.de/projekte/workshop-lorawan-grundlagen/ weiteres folgt.